Anne Stevens

Früher als Flachwasserkapitän auf Ostfrieslands Kanälen unterwegs, musste man mich als Kind fast zum Paddeln ‚zwingen‘. Irgendwann Wildwasser und Berge im Allgemeinen für mich entdeckt und mittlerweile zum Glück in Innsbruck gelandet.

Seit über 10 Jahren auf Wildwasser unterwegs und ein mal quer durch die Alpen, Norwegen und Schottland schon viel gesehen und erlebt. Seit 6 Jahren Raft Guide auf Inn und Ötz, seit 2 Jahren CEO of Stubai Rafting.

Ansonsten viel mit Snowboard oder Mountainbike unterwegs und auch sonst für alle möglichen Halbextremsportarten und jeden Quatsch zu haben.

Luca Daprà

Wie die meisten Meraner Kanufahrer habe ich mit Kanuslalom begonnen. Tore waren mir aber bald zu „eng“ – so bin ich zum Wildwasser gekommen. Der Faktor Wettbewerb war mir immer wichtig, deshalb habe ich mich nach ein paar Erfolgen im Kanu-Slalom (3-mal U21 Italienmeister in Slalom-Mannschaft) mit Wildwasserrennen beschäftigt. In den letzten Jahren bin ich mit dem Kajak oft auf Reisen gewesen (Mexiko, Neuseeland, fast überall in Europa), war mit Kanukursen für den Meraner Verein und als Rafting Guide auf der Etsch beschäftigt. Nun wohne ich in Innsbruck und kann mein Hobby zum Beruf zu machen. Ich liebe und lebe diesen Sport, der für mich nun als Kajaklehrer auch eine Arbeit ist. Wenn zu wenig Wasser ist, mache ich eine Skitour oder gehe klettern. Nebenher studiere ich Mikrobiologie in Innsbruck.

Sebastian D’Cruz

Mysteriöser Engländer, der plötzlich aus dem Nichts kam, aber seitdem eigentlich durchgehend Mitarbeiter des Monats ist. Bas ist innerhalb kürzester Zeit ein unfassbar guter Raftguide geworden und bringt durch seine Erfahrung als Bergsportler und Kletterer solide Seil- und Knotentechnik und Safetyskills mit ins Team. Seit zwei Jahren leitet er mit Sandrina zusammen den wöchentlichen Wildwasser Tag für Kinder im Stubaital und stellt ausserdem bei unseren Kajak Camps auf Korsika seine Kochkünste unter Beweis. Alles was er macht, macht er ruhig und gründlich und behält auch im wildesten Chaos einen ruhigen Kopf. In seiner Freizeit ist er ständig in den Bergen unterwegs und das Kajak fahren klappt auch immer besser – Bas is best!

Sandrina Hornhardt

Man mag es ihr nicht auf den ersten Blick ansehen, aber Sandrina hat es faustdick hinter den Ohren:
Grade 22 Jahre jung und schon zweifache Europameisterin im Freestyle Kayak, außerdem Vizeweltmeisterin 2009 und hat beim Worldcup 2008 Gold abgesahnt. Bäm!
Im Ötztal mit dem Raften angefangen und kurz darauf direkt in Brasilien und später sogar in Indien als Guide gearbeitet.
Natürlich auch im Wildwasser Kajak krass unterwegs und seit neustem Studentin an der Uni Innsbruck.

Peter Stampfl

Peter stand eines Tages plötzlich bei uns im Shop und meinte, er hätte sich da ein paar Youtube Videos angeschaut, er wolle jetzt auch Kajak fahren lernen. Hat er dann auch. Nachdem er innerhalb von kürzester Zeit gefühlt jeden angebotenen Kajakkurs absolviert hatte, hat er die Raftingausbildung noch dazu gemacht und ist seitdem dabei. Peter kommt aus Südtirol, hat unfassbar viel Energie, steckt in alles was er tut mindestens 110% und quasselt in drei verschiedenen Sprachen meist so schnell, dass kaum einer mitkommt. Nebenbei fährt er richtig gut Ski und Downhill Mountainbike und wenn er Zeit hat – dann studiert er Geologie in Innsbruck.

Max Mössinger

Max hat unter der Woche einen super seriösen Bürojob und zwei kleine Kinder daheim – was ihn alles nicht davon abhält, am Wochenende bei uns ordentlich mit anzupacken. Er ist seit fünf Jahren Raftguide und hat bevor er zu uns kam im wohl größten Rafting-Moloch Österreichs gearbeitet – er weiß also wie der Hase läuft! Der gebürtige Bayer bringt viel Rafting-Routine und Sicherheitsempfinden mit – und ist nach Feierabend immer noch für einen Run im Kajak auf der Ruetz zu begeistern.